IFGP – Institut für gesundheitliche Prävention

Das Institut für gesundheitliche Prävention (IFGP) wurde in 1996 von Marc Lenze gegründet und ist in verschiedenen Feldern des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und Demografiemanagements tätig.

IFGP Team

Das multidisziplinäre Team des IFGP umfasst 16 Beschäftigte aus den Bereichen Psychologie, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Arbeitswissenschaften, Pädagogik, Oecotrophologie, Sportwissenschaften, Physiotherapie, Sportmedizin, Wirtschafts-und Sozialwissenschaften.

Geleitet wird das IFGP-Team durch:

Marc Lenze

Marc Lenze
Inhaber

 

 

Sabine Riechel

Sabine Riechel
Kfm. Leitung

 

 

Unsere Philosophie

Das IFGP steht dabei als geschlossenes Team hinter unseren Projekten. Wir legen Wert auf die interne Diskussion und die gemeinsame Erarbeitung der Leistungen für unsere Kunden, die heute über das gesamte Bundesgebiet und angrenzende Ländern verstreut sind.

  • Dabei verstehen wir Betriebliches Gesundheitsmanagement als ganzheitlichen Prozess.
  • Das IFGP–Team bringt seine interdisziplinäre Kompetenz und seine langjährigen Erfahrungen aus zahlreichen Unternehmen und Verwaltungen verschiedener Branchen und Größe ein.
  • Wir wollen mit unseren Kunden nachhaltig arbeiten und langfristige Effekte erzielen, aber auch kurzfristige Erfolge ermöglichen.
  • Eine effektive und vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Akteure ist uns wichtig.
  • Wir nutzen unsere Erfahrungen, aber entwickeln für Sie passende spezifische Lösungen.

Historie

Das IFGP wurde Ende 1996 von Marc Lenze gegründet und ist seitdem kontinuierlich gewachsen. Nach ersten Beratungsschritten im Betrieblichen Gesundheitsmanagement in der Nahrungsmittelindustrie ist das IFGP heute ein umfassender Dienstleister im Betrieblichen Gesundheitsmanagement und Demografiemanagement für Kunden aus allen Bereichen der Wirtschaft und der Verwaltung geworden.

Über viele Jahre hat das IFGP im Rahmen des Modellprogramms zur Bekämpfung arbeitsbedingter Erkrankungen mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz (BAuA) und dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) zusammen an aktuellen Fragestellungen im Gesundheitsmanagement und Demografiemanagement gearbeitet und sein Portfolio immer weiter entwickelt.

Neben der Strategieberatung bildet der Bereich Training & Kompetenzentwicklung heute einen Schwerpunkt der Arbeit des IFGP. Dabei finden digitale Lösungen auch zunehmend Eingang in die Arbeit.

Referenzen

Ein Auszug aus unserer Kundenliste

  • AGRAVIS Raiffeisen AG
  • Amcor Group
  • AOK Niedersachsen
  • Armacell
  • Bahlsen KG
  • BASF Coatings
  • BASF SE
  • BayernLB
  • Bayer Healthcare AG
  • Benhil
  • Benteler International AG
  • Berliner Verkehrsgesellschaft
  • Bertelsmann SE
  • CIBA VISION
  • Commerzbank AG
  • Gelsenwasser AG
  • DRV
  • Entsorgungs-Gesellschaft Westmünsterland
  • Ernst&Young
  • ESWE
  • GETRAG (Magna)
  • Heraeus Holding GmbH
  • KplusS
  • L-Bank
  • LBS Bayern
  • Landwirtschaftsverlag GmbH
  • Maggi Werk Lüdinghausen
  • Management Circle
  • Münchner Stadtentwässerung
  • NDR
  • Nestlé Deutschland AG
  • Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf
  • Peek & Cloppenburg KG, Österreich
  • Pfizer GmbH(Freiburg)
  • REWE Group
  • Ritzenhoff AG
  • Sozialministerium Sachsen
  • Sparkasse Münsterland-Ost
  • Stadt Bochum
  • Stadt Dortmund
  • Stadt Remscheid
  • Stadt München
  • Stadt Münster
  • Stadtentwässerung Dresden (SEDD)
  • Stadtentwässerung Herne
  • Stadtwerke Münster
  • Straßen NRW
  • Volmary GmbH