Controlling

Controlling

Gezieltes Controlling ist die Voraussetzung für die Langlebigkeit von BGM-Systemen. Betriebswirtschaftliche Kennzahlen (z.B. AU-Quote, Fluktuation, Arbeitsunfälle, Produktivität) lassen sich oft einfach erfassen, sind jedoch nicht für jedes Unternehmen gleichermaßen gut geeignet, um Erfolge im BGM messbar zu machen. Die Kausalität der Auswirkungen der Aktivitäten im BGM auf diese Kenngrößen ist nicht leicht bzw. kaum herzustellen.

Wir nutzen praxisnahe Ansätze und entwickeln mit Ihnen gemeinsam den für Sie passenden Controlling-Ansatz zur Bewertung von Einzelmaßnahmen, Wirkung & Erfolgen und Prozessen.

Maßnahmencontrolling

Maßnahmencontrolling

Im Maßnahmencontrolling werden anhand von organisierten Rückmeldeprozessen (z.B. Fragebögen) die umgesetzten Maßnahmen und Angebote aus Sicht der Zielgruppe und des Steuergremiums/ der Entscheider

  • inhaltlich
  • qualitativ
  • organisatorisch
  • im Hinblick auf die Kommunikation

bewertet und Rückschlüsse für zukünftige Maßnahmen getroffen.

Kosten-Wirkungs-Analyse

Kosten-Wirkungs-Analyse

Das IFGP unterstützt Unternehmen in der Umsetzung von Kosten-Wirkungs-Analysen. Das Instrument orientiert das Handeln im BGM an den definierten Zielen und bewertet die Wirkung von Maßnahmen im Verhältnis zum eingesetzten Aufwand. Die gezielte Reflexion zu den Zielen, Maßnahmen und Effekten macht Erfolge oder auch Misserfolge transparent und hilft Ressourcen gezielt zu steuern und Lerneffekte zu ermöglichen.

Prozesscontrolling

Prozesscontrolling

Im Prozesscontrolling wird die Arbeit im BGM regelmäßig reflektiert und Schlüsse für die Zukunft gezogen. Hierbei unterstützen wir Sie mit spezifischen Kurzformen der Optimierungs-und Reflexionsworkshops.