Workshops

Workshops

Workshops bieten vielfältige Möglichkeiten, um mit Gruppen intensiv in den Dialog zu treten, Fragestellungen aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten, Ursachen für Situationen zu besprechen, Schwerpunkte zu definieren und Lösungsansätze zu entwickeln.

Rückmelde-Workshops

Rückmelde-Workshops

Rückmelde-Workshops dienen der vertiefenden Analyse. Sie sind ein bewährtes Instrument, um quantitative Ergebnisse (z.B. Mitarbeiterbefragung, AU-Daten, Altersstrukturdaten) mit Gruppen zu reflektieren, zu bewerten und qualitativ zu unterlegen.

Themenspezifische Workshops

Themenspezifische Workshops

Themenspezifische Workshops zu Schwerpunktthemen dienen dazu, Maßnahmen zu entwickeln und auf den Weg zu bringen. Sie ergeben sich oftmals aus vorgelagerten Analysen oder werden umgesetzt, wenn der Handlungsbedarf in einem Themenfeld sehr groß ist. Typische Beispiele sind die folgenden Themen:

  • Informationsfluss
  • Unternehmenskultur / Führungskultur
  • psychischen Belastungen (Gefährdungsbeurteilung)
  • Kommunikations- und E-Mail-Kultur
  • Situation von Teilzeitkräften

Zu den Themen sind jeweils spezifische Konzepte und Designs zu entwickeln.